Informationen Gemeinderatssitzung 26.11.2012

Drucken
DatumName
26.11.2012Informationen Gemeinderatssitzung 26.11.2012

Kreisschule Bechburg - Sanierung Dach Sporttrakt - Bruttokreditbegehren Fr. 33'000.00

Das Dach des Sporttraktes bei der Kreisschule Bechburg muss saniert werden. Aufgrund des schlechten Zustands der Flachdachfolie und der ständigen Wassereinbrüche drängt sich eine Gesamtsanierung auf. Der Gemeinderat hat dem Bruttokreditbegehren von Fr. 33'000.00 (Anteil Kestenholz) für die Dachsanierung Sporttrakt beim Kreisschulhaus einstimmig zugestimmt. Die Gesamtsanierungskosten belaufen sich auf Fr. 485'000.00.

Budget 2013 - Beratung

Der 1. Entwurf des Budgets 2013 sah einen Aufwandüberschuss von Fr. 302'415.00 vor. Nach diversen Kürzungen und Streichungen sieht das Budget 2013 nun einen Aufwandüberschuss von Fr. 187'890.00 vor. Die wichtigsten Streichungen und Kürzungen sind folgende:

- Streichung von nicht obligatorische Team-Teaching-Lektionen (Partnerunterricht) ab dem Schuljahr 2013/2014

- Streichung der Beiträge an die kieferorthopädischen Behandlungen. Die Änderung des Regelement über die Schulzahnpflege wird an der Gemeindeversammlung speziell beantragt.

- Reduktion Budgetbetrag Konto Unterhalt Strassen / Verkehrswege

- Reduktion Budgetbetrag Unterhalt Gäubach

Der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, den Steuerfuss von 115% für natürliche und juristische Personen beizubehalten.

Feuerwehr Kestenholz - Antrag zur Anmeldung Offizierskurs

Der Gemeinderat hat der Anmeldung von Martin Berger, Rainbündtenweg, für den Offizierskurs einstimmig zugestimmt.

Feuerwehr Kestenholz - Anschaffung neuer Defibrillator

Der Gemeinderat hat der Anschaffung eines neuen Defibrillators mit einem Kostendach von Fr. 3'500.00 einstimmig zugestimmt.

Feuerwehrreglement ab 1.1.2013 - Genehmigung z.H. Gemeindeversammlung

Der Gemeinderat hat der Totalrevision des Feuerreglements (gültig ab 1.1.2013) zu Handen der Gemeindeversammlung einstimmig zugestimmt. Insbesondere hat er der Erhöhung des Feuerwehrdienstalters von aktuell 42 Jahren auf 45 Jahre einstimmig zugestimmt.