Informationen Gemeinderatssitzung 12.11.2012

Drucken
DatumName
12.11.2012Informationen Gemeinderatssitzung 12.11.2012

Budget 2013 - Vorstellung

Das Budget 2013 wurde erstmals nach den Richtlinien und dem Kontenplan des Harmonisierten Rechnungsmodells (HRM2) erstellt. Die Gemeinde Kestenholz hat sich als Pilotgemeinde für das neue Rechnungsmodell zur Verfügung gestellt. Ab 2016 werden alle Solothurner Gemeinden das bisherige Rechnungsmodell ablösen und HRM2 einführen müssen.

Der Finanzverwalter Markus Wyss stellt dem Gemeinderat den Vorschlag 2013 vor. Der 1. Entwurf des Voranschlages 2013 (Erfolgsrechnung) sieht einen prognostizierten Aufwandüberschuss von Fr. 302'415.00 vor.

Diverse Positionen der Erfolgsrechnung wurden im Gemeinderat diskutiert. Auf die nächste Sitzung werden die Ressortleiterinnen und Ressortleiter eine Liste mit Positionen ihrer Ressorts zusammenstellen, bei welchen Sparpotenzial besteht.

Sanierung Oensingerstrasse inkl. Kreiselneubau - Bruttokreditbegehren Fr. 1'085'000.00 - Genehmigung z.H. Gemeindeversammlung

Der Gemeinderat hat dem Bruttokreditbegehren von Fr. 1'085'000.00 für die Sanierung der Oensingerstrasse inkl. Kreiselneubau zu Handen der Gemeindeversammlung zugestimmt. Der Baubeginn ist für das Frühjahr 2013 vorgesehen. Das Bauende wird schätzungsweise im Frühjahr / Sommer 2014 zu liegen kommen, je nach den Verhältnissen im Winter.

Internationaler Rollstuhlmarathon 2013 - Gesuch um Strassenbenützung

Am 2. Juni 2013 findet in Oensingen der 12. Internationle Rollstuhlmarathon statt. Der Gemeinderat hat dem Gesuch für die Übernahme der Kosten für die Dorf-Beflaggung sowie der Feuerwehr Kestenholz zugestimmt.

Gemeindeverwaltung - Anschaffung Neue Telefonanlage

Der Gemeinderat hat der Anschaffung einer neuen Telefonanlage bei der Gemeindeverwaltung zugestimmt. Der Auftrag wurde an Charles Kölliker, Elektro-Anlagen, erteilt.

Überarbeitung Grundwasserschutzzone Pumpwerk Grossweihermoos - Auftragsvergabe

Im Zusammenhang mit der Überarbeitung der Ortplanrevision muss die Schutzzone überprüft werden. Die bestehende Schutzzone wurde am 26. Oktober 1995 ausgeschieden. In der Zwischenzeit haben gesetzliche Bestimmungen geändert.

Der Gemeinderat hat dem Bruttokreditbegehren von Fr. 30'000.00 für die Überarbeitung der Grundwasserschutzzone zugestimmt. Der Auftrag wurde an das Büro GEOTEST AG, Zollikofen, erteilt.

Grundwasserpumpwerk Weiherrain - Instandsetzung der Pumpen - Bruttokreditbegehren Fr. 45'000.00 und Arbeitsvergabe

Im Grundwasserpumpwerk Weiherrain wurde im Frühjahr dieses Jahres der Motor von Pumpe 2 ersetzt. Nach jeweils ca. 10 Minuten nach Inbetriebnahme der Pumpen /Motoren wurden hohe Vibrationen festgestellt. Bei der Untersuchung hat sich gezeigt, dass die Aufstellung (Fixierung) der Pumpen verbessert werden muss. Das Fundament, auf welchem die Pumpen stehen muss neu erstellt werden, anschliessend werden die Pumpen laseroptisch ausgerichtet. Der Gemeinderat hat dem Bruttokreditbegehren von Fr. 45'000.00 für die Instandsetzung der Pumpen zugestimmt. Der Auftrag zur Ausführung der Arbeiten wurde an die Firma BW Service AG, Lohn-Ammannsegg, erteilt.